Das Lied vom Federwisch

ein fantastisches Bestiarium
29 x 22,5 cm, mit Leinenrücken gebunden,
32 Seiten, 5 Farbe-Offset
weiw Verlag Stralsund Amsterdam, DT / ENGL,
ISBN 978-3-937938-22-6

authors
Sudabeh Mohafez
Anija Seedler

graphic design
Svea Gustavs, Amsterdam


Übertragungen ins Englische für die parallele Ausgabe
Robert Gillett (London), Andrea Wagner (Amsterdam), Diana Beaufort (Amersfoort)
The Feather-Duster Song
A Fantastic Bestiary
ISBN 978-90-79962-08-2

Das zarte Früchtchen Wunderwalk. Der Koboldaffe und die windschiefe Tümpelkröte…
Wie all die anderen kuriosen Gestalten im fantastischen Bestiarium sind sie Anija Seedlers dynamischem Pinselstrich entsprungen. Seit Jahrzehnten erforscht die Künstlerin in ihren poetisch philosophischen Arbeiten Tiere als sinnlich-übersinnliche und uns Menschen ebenbürtige Kreaturen. Für das „Lied vom Flederwisch“ hat sie Fabeltiere und Wesen aus Tusche geschaffen, die kraftvoll leuchten und leichtfüßig dahintänzeln zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Antwortend auf Seedlers Zeichnungen hat Sudabeh Mohafez Gattungsnamen erfunden und Verse verfasst, sprühend vor Witz und Fabulierlust. Sie kommen kinderleicht daher und sind doch mit allen poetischen Wassern gewaschen. Da wird gereimt, geflucht, verführt und berlinert. Da wird Wortschatz weit gesungen und Bedeutung gedehnt. Im fantastischen Bestiarium korrespondieren die Bilder und Worte sinnlich miteinander. Das von Svea Gustavs wunderschön und hochqualitativ gestaltete Buch entführt seine kleinen und großen BetrachterInnen und LeserInnen in die entlegenen Gegenden der eigenen Fantasie – dorthin, wo Hirschkäferhummeln brummen und Manteltiere füßeln.
weiw Stralsund Amsterdam